Pflegekammer Pflegetag 2017

Wir freuen uns, Ihnen diese hochkarätige Veranstaltung der Landespflegekammer mit bekannten Referentinnen und Referenten anzubieten und laden Sie herzlich zu kollegialem Austausch ein.

Zur Webseite des Pflegetags 2017

Das sind wir

Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (KdöR)

Alles Wichtige zu Aufbau und Entwicklung

Hintergrund

Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitrag

So geht´s !

Registrieren

Ich werde unterstützt - Angebote nutzen

Berufsrechtlich / Berufsfachlich / Kompetent

Termine

„Vereinigung der bayerischen Pflege“ schwächt Berufsangehörige

Die von der bayerischen Landesregierung angestrebte Etablierung einer „Vereinigung der bayerischen Pflege“ statt einer echten Pflegekammer sorgt weiter für Kritik. Als „Schimäre, die die bayerischen Pflegenden schwächt“ bezeichnet sie der Präsident der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer, Dr. Markus Mai, kurz vor der Sitzung des zuständigen Ausschusses im bayerischen Landtag am Dienstag dieser Woche. 

Weiterlesen …

Generalistikdebatte weiter vorantreiben

Laut aktuellen Medienberichten befindet sich die Generalistik nicht mehr auf der Themen-Liste des  Koalitionsausschusses von Union und SPD. „Es wäre ein fataler Fehler“, so Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, „wenn die Debatte um die Reform der Pflegeausbildung keinen Platz mehr in der laufenden Legislaturperiode finden würde.“ Die bereits länger auf Eis liegende Reform des Pflegeberufegesetzes sollte im gemeinsamen Koalitionsausschuss zu einem Abschluss auf Basis des vorliegenden Regierungsentwurfes gebracht werden. 

Weiterlesen …

Pflegekammern und Berufsverbände der Pflege wollen Pflegende stärken

Auf eine Bündelung von Kompetenzen und Ressourcen verständigten sich die Teilnehmenden eines ersten Arbeitstreffens der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer, der beiden Pflegekammern in Gründung aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen sowie des Deutschen Pflegerats samt seiner Mitgliedsverbände in Mainz. Im konstruktiven Miteinander solle gemeinsam die Autonomie der Pflegenden gestärkt werden ist das hierbei erklärte Ziel aller. Dabei sollen Kompetenzen gebündelt und gezielt auf allen Ebenen der Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen kanalisiert werden, um so die Profession künftig effektiver voranzubringen.

Weiterlesen …

100% Im Leben

Seit 1998 arbeite ich im Krankenhaus als Krankenschwester und weiß, dass die derzeitigen betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, mit den daraus resultierenden Konditionen im pflegerischen Arbeitsverhältnis, wenige Menschen motiviert, den Pflegeberuf erlernen zu wollen bzw. die Verweildauer der Arbeitnehmer in der Pflege fördert. Ich hoffe auf starke Pflegekammern und damit einhergehende einsichtige gesundheitspolitische Entscheidungen, die verbesserte Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte und die Attraktivität des Pflegeberufes schaffen.
Kerstin Gartig

Pflege als Beruf entwickeln

Da geht es hin!

Ausschüsse / Arbeitsgruppen / Beiräte

Aktiv

Newsletter November 2016

Ausführungen zum Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Experten-Thema / Experten-Interview / Status QUO /
100% Rede und Antwort / 100% Wissenswert

Weiterlesen …