SIE KÖNNEN SICH NICHT ANMELDEN?

Bitte beachten Sie den Hinweis.

Werkstudent (m/w/d) im Geschäftsbereich Zentrale Dienste, befristet für 1 Jahr

Die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (Körperschaft des öffentlichen Rechts) wird seit Januar 2015 als erste Pflegekammer Deutschlands schrittweise aufgebaut. Ihr Sitz ist in Mainz. Sie ist die gesetzliche Berufsvertretung aller Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger in Rheinland-Pfalz. Ihre Aufgaben sind die berufsständische Selbstverwaltung der Pflegeberufe im Gesundheitswesen in Rheinland-Pfalz sowie die Wahrnehmung der beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Gesamtheit ihrer rund 40.000 Mitglieder.

 

Die Geschäftsstelle der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (KdöR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Werkstudent (m/w/d) zur Unterstützung im Geschäftsbereich Zentrale Dienste, befristet für 1 Jahr (Kenn-Nr.: 1101)

 

Die Erledigung vielfältiger Aufgaben in den verschiedenen Bereichen einer Zentralabteilung in einem wachsenden und engagierten Team bereitet Ihnen genauso viel Freude wie ein sich fortentwickelndes Tätigkeitsgebiet, dann bewerben Sie sich bei uns!

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

– Unterstützung in den verschiedenen Bereichen des Geschäftsbereichs, u.a. Personalwesen, Prozessmanagement, IT, Postwesen und Organisation
– Je nach Eignung und Qualifikation: Übernahme eigener (Teil-)Projekte
– Zusammenarbeit mit internen und externen Stellen

Ihr Profil:

– Laufendes Studium, vorzugsweise der Fachrichtungen Wirtschaft, Personalwesen, Management, Wirtschaftsinformatik, Sozialwissenschaften, Verwaltung oder Ähnliches
– Erste Berufserfahrung wünschenswert
– Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise,
– Schnelle Auffassungsgabe und Serviceorientierung,
– Flexibilität, Belastbarkeit und Eigeninitiative,
– Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit,
– Proaktiver Arbeitsstil,
– Präzise und verständlichen Ausdruck in Wort und Schrift,
– Kooperations- und Teamfähigkeit.

Wir bieten:

– Arbeiten in einer jungen Kammer,
– Sehr motiviertes Team mit flacher Hierarchie,
– Modernes Arbeitsumfeld mit interessanter und vielschichtiger Tätigkeit,
– Innenstadtlage mit sehr guter Verkehrsanbindung,
– Max. 19,5 Wochenstunden Woche; mit der Option zur Aufstockung auf 39 Wochenstunden in der vorlesungsfreien Zeit.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf unter Angabe der Kenn-Nr. für die entsprechende Stelle bis zum 17.05.2024 per E-Mail
bewerbung@pflegekammer-rlp.de an Herrn Eric Hollinger.

Die starke Stimme für den Pflegeberuf!

Bewerben Sie sich für diese Stelle

DATENSCHUTZHINWEIS: